HowTo: Problemlos und leicht Webseiten erstellen / WYSWYG mit Ubuntu 8.04 / 8.10 und KompoZer / Installation auf PC oder USB-Stick

Webseiten erstellen und die Seiten intuitiv gestalten per WYSIWYG WhatYouSeeIsWhatYouGet – also grafisch mit drag and drop und nicht über HTML – geht ganz einfach unter Ubuntu.

Und zwar, wie ich finde, weit besser, einfacher und komfortabler als mit Dreamweaver und Co, die für meinen Geschmack insbesondere bei der Arbeit mit Bildern und bei der Formatierung von Seiten viel zu umständlich und kompliziert sind. Das Maß aller Dinge ist derzeit KompoZer, das unter Ubuntu Hardy und seinen Vorgängern aus eigener Erfahrung ebenso gut wie unter Windows funktioniert, und dazu noch vollkommen kostenlos ist.

Bei Intrepid Ibex gab und gibt es derzeit (Januar 2009) zwar immer wieder Problemmeldungen; die sich aber von vornherein mit der richtigen Installation wieder aus der Welt schaffen lassen bzw. dann erst gar nicht auftreten, wie mir Bruce Crowther verraten hat. Mehr noch: diese Anleitung basiert weitgehend auf seinen von mir überprüften Hinweisen und wurde mit Jazzmusik im Hintergrund erstellt.

Der Trick ist: KompoZer nicht aus den Paketquellen installieren (also nicht über Synaptic oder Programme hinzufügen), sondern sich die ganz aktuelle Version vom 06.02.09 hier herunterladen. Ist von mir getestet unter Ubuntu 8.10 – ein Genuss. Bitte berichtet von den Erfahrungen auf Euren Rechnern, lasst die Community teilhaben! (Sollte es Probleme geben, lade Dir die Alpha-version vom 17.12.08  hier runter. Ist von mir auch unter Ubuntu 8.10 getestet worden. Bald kommt die finale Version, ich poste den Link dann hier.)

Kaze, der Entwickler von KompoZer, schreibt dazu (siehe unter Kommentare):

Nur ein kleiner Warnhinweis: diese Versionen von KompoZer sind nur *alpha*, obwohl sie laufen bestimmt viel besser als die offizielle 0.7.10 Version on Intrepid Ibex. Diese alpha Versionen bringen ein paar neuen Kleinigkeiten (zB. Icons im Site Manager, SVG, MathML, besseres Add-ons Manager) aber es fehlt noch manche Dinge (zB. Quelltext-Ansicht, Templates, Rulers). Wer noch Hardy Heron hat (so wie ich…) sollte eher die offizielle Version von Synaptic verwenden.

Deinstallieren geht genauso leicht wie installieren – siehe nächster Absatz. Allen anderen Meldungen und Meinungen zum Trotz: KompoZer lebt – und wie!

Um mit KompoZer arbeiten zu können, sind keine Installation und kein Kompilieren nötig: denn die heruntergeladene Software ist lediglich komprimiert, enthält aber bereits alle notwendigen Dateien. Sie muss nur in einen Ordner entpackt werden, aus dem sie sich dann auch direkt starten lässt. Um das Programm etwas komfortabler aus den Anwendungen oder über einen Starter auf dem Desktop  aufrufen zu können, legt man sich – hopplahopp – selbst einen Starter an. Wie einfach das geht und wie die Installation und Inbetriebnahme gehen, zeige ich gleich Schritt für Schritt und mit Bildern anschaulich gemacht. Zum ‚Deinstallieren‘ muss nur der entpackte Ordner kompozer dort gelöscht werden, wo du ihn gespeichert hast, und ein weiterer ‚versteckter  Ordner‘ .kompozer in deinem Persönlichen Ordner (zu finden unter: Orte – Persönlicher Ordner). Um diesen  ‚versteckten‘ Ordner sichtbar zu machen, nach Öffnen des Persönlichen Ordners einmal zusammen auf die Tasten Strg und H drücken, den Ordner .kompozer suchen, und ihn in den Papierkorb verschieben. Damit ist KompoZer einschließlich aller Einstellungen, die in dem Ordner .kompozer gespeichert sind, komplett ‚deinstalliert‘. Weitere Infos zum Programm gibt es auf der Webseite des Projektes von KompoZer und eine gute, einfache und präzise Anleitung auf Deutsch von Charles Cooke gibt es zum Download als PDF.

Wer sich nicht die Mühe machen möchte oder es sich nicht zutraut (ist auch nicht ganz einfach und kostet Zeit), das Layout für die Webseite selbst zu entwerfen und statt dessen lieber auf vorkonfektionierte Seiten als Grundlage seiner Webseiten zurückgreifen will, kann sich bei OpenSourceWebDesign, bei FreeLayouts und bei Free CSS Templates aus einem riesigen Pool an sehr sexy Möglichkeiten und Designs kostenlos und frei bedienen. Ein Beispiel für so eine aus  einer Vorlage gebauten Webseite ist die Seite von Metamorphose7, die zufälligerweise von mir stammt.🙂

Genug der Vorreden, so geht’s:

1. Download KompoZer, indem Du den Download hier aufrufst. Dann bekommst Du gleich die aktuellste  Version 06.02.2009. (Sollte es Probleme geben, lade Dir die Alpha-version vom 17.12.08  hier runter, ist von mir auch unter Ubuntu 81.0 getestet worden. Bald kommt die finale Version, ich poste den Link dann hier.)

download_kompozer

2. Ziel Speichern unter wählen, Speicherort bestimmen und dann auf Speichern klicken . Ich nehme für dieses HowTo als Speicherort den Desktop, aber Du kannst prinzipiell welchen Ort Du immer willst wählen,  also auch auf einem USB-Stick speichern und KompoZer dann von dort aus auf verschiedenen Rechnern betreiben. Hauptsache, du merkst Dir den Speicherort, damit Du ihn dann später auch wiederfindest.

speichern_unter

Auf dem Desktop bzw. an der Stelle, wo Du die heruntergeladene Datei gespeichert hast, legst Du jetzt einen Ordner namens KompoZer an, in den Du diese Datei per drag and drop verschiebst. Also:

3. Mit der rechten Maustaste an dem Ort, wohin Du die Datei heruntergeladen hast, in einen freien Bereich klicken. In meinem Fall auf dem Desktop. Auf Ordner anlegen klicken und ihn KompoZer nennen. (Falls er Namenloser Ordner heißt und Du nicht weißt, wie Du das ändern sollst: mit rechter Maustaste auf den Ordner klicken und Umbenennen wählen; als neuer Name KompoZer eintragen. Anschließend irgendwo daneben klicken und der neue Name steht.)

ordner_anlegen

4. Die heruntergeladene Datei in den Ordner KompoZer verschieben. (Dazu den Ordner KompoZer durch Doppelklick mit der linken Maustaste öffnen. Dann auf die heruntergeladene Datei klicken, Maustaste gedrückt halten und die Datei so in den Ordner hinüberziehen, und dort loslassen. Datei ist umgezogen🙂.

datei_zieht_um

5. Datei entpacken. Doppleklick auf die Datei startet Entpacker; Entpacken wählen:

datei_wird_entpackt

6. Den Ort und den Ablauf mit Entpacken unten rechts bestätigen:

ort_bestimmen

7. Nächstes Fenster abwarten und dann alle Fenster bis auf KompoZer schließen:

kompozer_wurde_entpackt

8. In KompoZer den Ordner kompozer durch Doppelklick öffnen:

kompozer_offnen

9. Programm durch Doppelklick auf die darin enthaltene Start-Datei kompozer starten.

kompozer_starten

That’s it! KompoZer startet und ihr könnt loslegen. KompoZer funktioniert sehr intuitiv und ist einfach und flott zu bedienen, wenn man sich ein bisschen damit vertraut gemacht hat. Dafür habt ihr ja auch die einfach gute und verständliche Anleitung Anleitung auf Deutsch von Charles Cooke.

Nächste Woche zeig ich Euch dann noch, wie man einen eleganteren Starter anlegt. Ihr könnt dafür aber auch einfach der Anleitung von Bruce folgen:

Now, you will need to go into your applications menu to add Kompozer there, but even simpler (I find) is to right click on the panel, select „Add to Panel“ then „Custom Application Launcher“, then click „add“. In the Create Launcher Dialog, click browse, then navigate into your kompozer folder and double click on the icon for the executable. Then click add, and your launcher will be in the panel.

Then if you want the launcher to have the Kompozer icon, right click on the launcher, select „properties“. Double click on the launcher icon, then when it loads the icons, click „browse“. Navigate into your kompozer folder again, and inside it is a folder called „Icons“. Double click on the folder, then click „Open“. Double click on the icon you want to use, and voila, you have a working version of Kompozer with its own launcher on your panel.

Thanks Bruce! And thank you whoever is running this wonderful Jazz channel! Great music!

10 Antworten zu “HowTo: Problemlos und leicht Webseiten erstellen / WYSWYG mit Ubuntu 8.04 / 8.10 und KompoZer / Installation auf PC oder USB-Stick

  1. Nur ein kleiner Warnhinweis: diese Versionen von KompoZer sind nur *alpha*, obwohl sie laufen bestimmt viel besser als die offizielle 0.7.10 Version on Intrepid Ibex.

    Diese alpha Versionen bringen ein paar neuen Kleinigkeiten (zB. Icons im Site Manager, SVG, MathML, besseres Add-ons Manager) aber es fehlt noch manche Dinge (zB. Quelltext-Ansicht, Templates, Rulers).

    Wer noch Hardy Heron hat (so wie ich…) sollte eher die offizielle Version von Synaptic verwenden.

  2. Danke Kazé!
    Ich habe es auf Ubuntu 8.10 getestet – works like a charm – mit andern Worten: ein Genuß!

  3. Merci bien, Kazé!

    Iam very very glad that i wont miss kompozer on Linux, since i work only with linux from now on.

    Greetings

  4. Vielen Dank, für die sehr ausführliche Anleitung!
    Leider lässt sich jedoch bei mir das Deutsche Paket nicht fehlerfrei nachinstallieren,nach der -Erweiterung ist das Programm nicht wieder zu erkennen!
    Starten lässt es sich nur über ein Terminal ein Doppelklick reicht leider nicht!Bin noch Neuling, Ubuntu läuft seit drei Tagen!!!

    • Das liegt daran, dass es noch nicht die finale Version ist. Mit der finalen Version sollte es dann problemlos klappen. Solange bitte bei der Version bleiben und das deutsche Sprachpaket nicht nachinstallieren.

  5. Alles genau nachAnleitung gemacht, Programm stürzt beim Bilder einfügen leider trotzdem ab. Schade.

  6. Ich habe es gerade ausprobiert. Geht bei mir ohne Problem. Hast Du Ubuntu 8.10? Benutzt Du die richtige Version von KompoZer für Dein Betriebssystem? Mein Downloadlink auf sourceforge ist der aktuellste und für Ubuntu 8.10. Andere, die älter sind und mit älteren Betriebssystemen funktionieren (Ubuntu 8.04 und 7.10 …) , findest Du hier:
    http://www.kompozer-web.de
    Für windows (schüttel ;-)) gibt es Versionen ebenfalls auf:
    http://www.kompozer-web.de
    Benutzt Du die Anleitung:
    http://www.kompozer-web.de/download/kompozer-anleitung.pdf ?
    Hilfe findest Du sonst auch im Forum:
    http://www.kompozer-web.de/forum/
    Ein kostenloser Online-Kurs mit wöchentlichen Lektionen beginnt am 5.5.09. Registrieren kannst Du Dich hier:
    http://www.kompozer-web.de/forum/viewtopic.php?f=7&t=692&sid=de7fede628bb1c801652bb161e81901c
    Näheres zum Kurs hier:
    http://www.kompozer-web.de/forum/viewtopic.php?f=10&t=330&p=2554#p2554
    Ich hoffe, das hilft Dir weiter😉
    Gruß nyuviu

  7. Hallo,

    erstmal vielen Dank für die Anleitung, als Anfänger im Bereich der Homepage-Erstellung hat mir dieses Ding sehr weiter geholfen.
    Hab auch schon angefangen, auf Grundlage eines Templates aus den angegebenen Links eine Site zu basteln. Supi!!!
    Jetzt stehe ich aber vor nem Problem. Wollte noch eine einfache Fotogalerie sowie ein Gästebuch mit einbinden. Gibt’s dazu wieder irgendwo Vorlagen? Oder komm ich da mit dem Kompozer überhaupt weiter?
    Wie gesagt, bin leider blutiger Anfänger…

    Vielen Dank und Gruß
    christschnsn

  8. Da musst Du mal Googeln für ne Fotogalerie, die Du einbinden kannst. Viele Anbieter bieten Dir diese kostenlose Möglichkeit.
    Für ein Gästebuch brauchst Du entweder einen Anbieter als Hoster wie Strato, die so etwas mit anbieten oder Du musst selber etwas schreiben.
    Ansonsten geh doch mal aufs Forum von KompoZer und stell die Frage da. Ich bin nicht der Crack, die findest Du dort.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s