Howto fix Ubuntu 8.04 Hardy Heron Sound

Es gibt ein Update vom 17.12.08 – klick dies hier.

NEUES TOOL vom 19.02.09: Wenn Du Probleme hast, teste Dein Audiosystem erst mal hier mit dem Audio-Tester von Bill Giannikos, vielleicht ist damit die Lösung ganz einfach, und komm dann hierher zurück, wenn es dadurch nicht behoben wurde.

Offensichtlich ging es nicht nur mir so: durch x Foren gereist und am Schluß war der Sound immer noch Mist. Offensichtlich funktioniert bei Hardy trotz des großen Updates im Mai der Sound noch nicht wie er soll. Aber das lässt sich richten – und zwar ganz einfach, wäre doch gelacht (Sag ich nach einer Woche und durchprobierten Nächten bis zwei Uhr morgens). Aber es ist wirklich einfach, wenn man weiss wie, und belohnt einen mit schönstem Sound, einschließlich skype, twinkle, flash und sooperlooper. Was will (ich) mehr.
Hier kommt das Howto, bis auf ein paar Kleinigkeiten nur von mir zusammengetragen und ohne dafür auf ubuntustudio oder low-latence Kernel umrüsten zu müssen. Ubuntustudio ist noch mal ein extra Thema. Wen es interessiert: ich habe das ganze einschließlich der Patches als Ubuntu 8.04 Live CD fertig zum Installieren da. Lade ich auch gerne wo hoch, wenn wir jemand sagt, wo. Jetzt gehts los:
Ubuntu 8.04 installiert? Alle Updates gemacht? Gut. Als erstes kümmern wir uns um pulseaudio, alsa und Konsorten, weil die zicken ein wenig. Anleitung (auf Englisch) dafür gibts hier -anschaulich, klasse gemacht und einfach alle vier Schritte abarbeiten. Falls es Probleme geben sollte: Am Schluss steht, wie man mit einem Akt das Ganze wieder in den Ursprungszustand zurücksetzt. Wer mit Englisch nicht klarkommt, fragt mich. Danach funktioniert skype und Co endlich mit bestechender Qualität und die direkte Aufnahme über den Audiorecorder geht selbst mit meinem lumpigen Mikrofon für 4.95 € schon gut über die Bühne. Falls Du Twinkle für sip-Telefonate vom PC aus (Z.B über Sipgate.de) benutzen willst: Twinkle kommt mit pulseaudio nicht klar, deswegen nach den obigen vier Schritten in den Twinkle- Einstellungen Sound von ALSA auf OSS umstellen. Danach auch hier gute Qualität.
Aber leichte Mängel bei der Aufnahme bleiben. Also Schritt drei: eine (geringe) Stromsparfunktion abschalten, mit der die Kernel seit 2005 scheinbar schon nicht gut klarkommen, denn aus der Zeit stammt die Lösung, ungefährlich und einfach.

Schritt 1 in den Terminal eingeben: sudo nano /boot/grub/menu.lst

Persönliches Kennwort und dann öffnet sich die menu.lst Datei. Da den folgenden Eintrag (bzw. nach der aktuellsten Kernelnummer, die Du drauf hast) suchen und in der dritten Zeile dieses Eintrags

nohz=off

eintragen, so wie es unten schon drin steht, danach speichern und beenden:

title           Ubuntu 8.04, kernel 2.6.24-16-generic
root            (hd0,1)
kernel          /boot/vmlinuz-2.6.24-16-generic root=UUID=d01c8f74-2cb0-4f2e-940e-8428084b03f3 ro quiet splash nohz=off
initrd          /boot/initrd.img-2.6.24-16-generic
quiet

(Danke, Gorkon: http://backports.ubuntuforums.com/showthread.php?t=781104&page=3 )

Originally Posted by MetalMusicAddict View Post
Can someone try adding nohz=off to their grub line?

Example:

Terminal: sudo nano /boot/grub/menu.lst
Code:

title Ubuntu 8.04, kernel 2.6.24-16-generic
root (hd0,1)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.24-16-generic root=UUID=d01c8f74-2cb0-4f2e-940e-8428084b03f3 ro quiet splash nohz=off
initrd /boot/initrd.img-2.6.24-16-generic
quiet

nohz= off ergänzen. So steht es da und so habe ich es gemacht.

Danach ist der Sound bei Aufnahme schon glasklar. Bleibt noch sooperlooper und Jackd, wenn man z.B. Musik machen und auf und zu seinen eigenen Loops spielen oder singen will. Also Jackd und als grafische Oberläche qjackctl und sooperlooper mittels Synaptic installieren (System – Systemverwaltung – Synaptic-paketverwaltung aufrufen und über suchen finden und installieren ;-))
Danach über Unterhaltungsmedien Jack Control aufrufen und starten. Dann sooperlooper aufrufen und im JackControlfenster connectieren. Bei den Einstellung im Setup etwas spielen, bis es sauber klingt, was über sooperlooper aufgenommen wird. Bei mir waren es drei statt zwei Periods/Buffer, die dem Rauschen und Knacksen ein Ende gemacht haben und glasklaren Sound produziert haben. Viel Spaß!

4 Antworten zu “Howto fix Ubuntu 8.04 Hardy Heron Sound

  1. Hallo,

    was meinst du denn mit deinem letztem Satz genau (also welche Einstellung hast du bei jack gemacht, ich habe beim Aufnehmen nämlich das gleiche Problem mit dem Knacksen), wo kann ich die „Frames“ denn einstellen?

    Danke schonmal

  2. Ähhhm…hüstel… es sind natürlich nicht die Frames/Period, sondern die Einstellungen bei Period/Buffer. Habe es schon im Text geändert. Also: Du rufst ‚Jack-Control‘ auf (zu finden bei Anwendungen – Unterhaltungsmedien irgendwo)
    und klickst in dem Jack Audio Connection Kit auf Setup. Und da probierst
    Du mit den Einstellungen von Frames/Period (verschiedene von 16 – 4096,
    wobei die niedrigen nur mit einem RT-Kernel laufen werden), Sample Rate
    (44100 oder 48000), und Periods/Buffer (Standard 2, hat bei mir nicht
    funktioniert, auf 3 gesetzt und es ging). Dann kannst Du noch versuchen
    mit ‚Force 16 Bit‘ etwas zu verändern. Versuch und Irrtum und frag mich
    bitte nicht, was diese Einstellungen denn nun konkret zu bedeuten haben.
    Es gibt > http://jackaudio.org/documentation mit der werde ich
    allerdings selbst nicht schlau – zu viel Fachchinesisch und zuviel Wissen
    vorausgesetzt. Aber vielleicht hilft es Dir ja.

  3. Hallo,
    kannst Du mir eine live-cd mit den sound-lösungen schicken.
    an
    Peter Schanz
    Zeusstr. 9
    33719 Bielefeld
    Kosten werden erstattet.
    Vielen Dank.
    Die englische Anleitung hat bei mir nicht geholfen.

  4. Kann ich, aber ich müsste Dir für den Aufwand 20€ berechnen. Hast Du meine andere detailliertere Anleitung in diesem Blog versucht?
    https://nyuviu.wordpress.com/2008/08/03/ubuntu-804-soundprobleme-mit-audacity-pulseaudio-skype-twinkle-jack/
    Manchmal liegt es auch nur an kleinen Einstellungen, wenn das Mikro nicht geht, aber sonst alles funktioniert: Auf das Lautsprechersymbol in der Taskleiste (die Leiste oben oder unten) zweimal klicken und unter Einstellungen ‚Mikro‘ aktivieren und dann feststellen, ob es stummgeschaltet ist. In diesem Fall das Häkchen vor ’stumm‘ entfernen, speichern und schließen, und eventuell neu den Rechner hochfahren, wenn das Mikro nicht gleich geht. Dann sollte auch bei Dir das Mikro gehen, wen Du alle anderen in obigem Beitrag erwähnten Schritte abgearbeitet hast.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s